header_adidasteaser_adidas

Startseite DSHS > adidas steigt ins Metaverse ein

09.12.2021 // MYI Entertainment

adidas steigt ins Metaverse ein

Sportartikelhersteller adidas hat mit dem Kauf von einem Grundstück in der virtuellen Welt “The Sandbox” und dem Launch von NFTs den Einstieg in das Metaverse bekannt gegeben. Hier gehts zur ganzen News.

Der Begriff “Metaverse” taucht erstmals 1992 im Science-Fiction-Roman “Snow Crash” von Neal Stephenson auf und beschreibt eine virtuelle Welt, die via VR-Headset zugänglich ist und die physische Realität nachahmt. Heute beschreibt der Begriff ein technologisches Konzept, welches sich zum Ziel macht, VR, AR und die physische Realität verschmelzen zu lassen. Zentral ist immer noch eine virtuelle Welt, dies ist bei weitem jedoch nicht das einzige Element. Externe Kollaborateure haben die Möglichkeit, das Metaverse mitzugestalten, sei es in Form von Gegenständen, Games oder Wirtschaftszweigen. Zusätzlich wichtig ist dabei der nahtlose Übergang zwischen den Plattformen: Zalando lässt User virtuell Kleidung anprobieren und nach dem Kauf sind sie, neben dem physischen Exemplar, zudem für den eigenen virtuellen Avatar verfügbar. Das Metaverse erfordert jedoch auch technologische Voraussetzungen wie Interoperabilität zwischen Plattformen oder die Möglichkeit, alle 8 Milliarden Menschen weltweit daran teilhaben zu lassen: Voraussetzungen, welche heute noch nicht gegeben sind. 

Da die Technologie noch nicht marktreif ist, gilt Vorsicht, wenn Anbieter und Marketeers den Begriff “Metaverse” verwenden. Zwar besitzen bereits einige Plattformen wie Fortnite (User Generated Content), World of Warcraft (Virtuelle Wirtschaft) oder Decentraland (Denzentralisierung) Grundzüge eines Metaverse, können aber definitiv noch nicht den Anspruch an eine Vollständigkeit der benötigten Elemente erfüllen. Somit sind die genannten Plattformen per Definition kein Metaverse, sondern eine Weiterentwicklung bekannter Modelle und Konzepte wie Second Life und anderen virtuellen Welten. Auch adidas nutzt die Obskurität des Begriffs aus und positioniert sich intelligent in einem noch nicht existierenden Ökosystem.

Nichtsdestotrotz bieten sich spannende Möglichkeiten für Brands und Unternehmen, sich in diesem neuen Universum zu positionieren und eine junge, technologie-affine Zielgruppe zu erreichen. Erste Erfahrungen dafür kann man beispielsweise im Gaming-Bereich sammeln, einem jahrelang optimierten Vorläufer des Metaverse. Klassisch lassen sich Aktivierungen in den Games Fortnite, Minecraft oder Roblox umsetzen. Diese Games glänzen mit unglaublich hohen Nutzerzahlen und dementsprechender Reichweite. Interessant ist zudem der Launch des Facebook-Metaverse 2022 aufgrund der immensen investierten Ressourcen und der gesellschaftlichen Relevanz des Netzwerks. Wer lieber experimentell unterwegs ist, wagt sich an den Launch von eigenen NFTs auf Metaverse-spezifischen Plattformen, die Errichtung einer virtuellen Präsenz in Decentraland und The Sandbox oder die thematische Auseinandersetzung mit dem Thema auf Social Media. Eins ist jedoch sicher: Das Metaverse wird uns für lange Zeit beschäftigen, denn wir befinden uns erst am Anfang einer unglaublichen Reise. 

Ein Kommentar von Samir Ibrahim (Consultant Esports & Gaming bei MYI Entertainment)

bild_myi

Kontakt

MYI Entertainment
Samir Ibrahim (Consultant Esports & Gaming)
E-Mail: samir.ibrahim@myi.ch
Web: www.myientertainment.com/

logo_myi

Verwandte Guides

Lädt...
News
teaser_myi

FC Barcelona steigt in League of Legends ein

In einer Pressemitteilung wurde verkündet, was Gerüchte in der Szene bereits vermuten liessen: Der FC Barcelona übernimmt ab 2022 ein Team in der spanischen LVP Superliga - der regional höchsten Spielklasse in League of Legends - und unterstreicht sein Commitment zum Thema eSports. Hier gehts zur ganzen News.

24.11.2021

News
teaser_myi

Arcane: League of Legends erobert Netflix

League of Legends (LoL) ist auch 12 Jahre nach Veröffentlichung noch eines der beliebtesten Games weltweit. Während die besten LoL-Teams am Wochenende um den Weltmeistertitel gekämpft haben, startete auf Netflix die erste Serie aus dem LoL-Universum: Arcane. Hier gehts zur ganzen News.

10.11.2021

News
teaser_myi

Beliebte FIFA-Reihe möglicherweise vor Rebranding

Seit 1993 trägt die beliebte Fussballsimulation von Electronic Arts den Namen FIFA. Doch damit könnte nun Schluss sein. Die aktuelle Lizenzvereinbarung zwischen EA und FIFA läuft 2022 aus und es scheint, als würden die Parteien nicht erneut zusammenfinden. Hier gehts zur ganzen News.

27.10.2021

News
teaser_myi

Azubi-Kampagne: Rewe wirbt um Gamer:innen

Aldi und Lidl haben sich bereits als Gaming-Versteher ins Spiel gebracht. Jetzt folgt mit Rewe ein weiterer großer deutscher Player: Die Supermarkt-Kette hat eine neue Kampagne gestartet, die auf diversen Social-Media-Plattformen um Auszubildende wirbt. Hier gehts zur ganzen News.

13.10.2021

News
teaser_myi

Balenciaga spielt jetzt Fortnite

Die Luxusmarke Balenciaga geht eine Kooperation mit Fortnite ein. Modefans können sich nun virtuelle Balenciaga-Skins für ihre Fortnite-Charaktere und echtes "Balenciaga x Fortnite"-Merchandise kaufen. Hier gehts zur ganzen News.

29.09.2021

News

Rückschlag für Gaming & eSports in China

Die Chinesische Regierung schränkt den Zugang zu Videogames für Minderjährige sehr stark ein. Unter der Woche darf nicht mehr gespielt werden - am Wochenende insgesamt drei Stunden. Hier gehts zur ganzen News.

08.09.2021